Lasst uns twittern

Alle Vorschläge damit man den Mullahs einen Stock in die Fahrradspeichen stecken und den Leuten im Iran einen Vorteil verschaffen kann, die unter größten Gefahren Informationen in's Ausland bringen, sollte man aufgreifen und publizieren. Denkbar hat noch mal auf den Tip hingewiesen sich bei Twitter zu registrieren. Damit verschafft man den Leuten im Iran den … Lasst uns twittern weiterlesen

Es macht Klick!

Früher war es für mich einfacher, da lagen die meisten Botschaften bei mir um die Ecke. Da konnte man mal eben vor der südafrikanischen Botschaft gegen Apartheid demonstrieren, oder vor der Botschaft der UdSSR gegen den Einmarsch in Afghanistan. Heute fehlt mir die Zeit mal eben nach Berlin zu reisen, aber es gibt ja noch … Es macht Klick! weiterlesen

Arne weint

"Treffer und versenkt," möchte man auf die Replik Hoffmanns antworten, der über den Artikel auf Lizas Welt Gift und Galle spuckt und zum großen Rundumschlag ausholt. Dabei ist das Hoffmanns Problem, dass er zu den Menschen auf der Welt gehört, die im Grunde genommen völlig unwichtig sind, sich selbst aber, aus welchen Gründen auch immer, … Arne weint weiterlesen

Walters Liebe

Zur Zeit quäle ich mich mit einer schweren Grippe, ich tippe mal auf Schweinegrippe, seit dem letzten Wochenende durch die Welt und bin schon froh, wenn ich nicht das Haus verlassen muß, damit ich etwas essbares auftreibe -ich würde ja gern verhungern, wenn das Gefühl nicht so ekelig wäre, also schleife ich mich in den … Walters Liebe weiterlesen

Rache für Genf

Während in Teheran ein wutschnaubender Ahmadinedjad durch die Gänge des Wirtschaftministeriums lief und praktisch jedem androhte am Baukran zu enden, flogen im Mossad Hauptquartier in Tel Aviv die Sektkorken durch das Konferenzzimmer. Die Aktion "Jaffamöbel für Mahmoud," besser bekannt unter dem Decknamen "Teheraner Pferd" war ein voller Erfolg. Heplev hat die Geschichte ja schon zusammen … Rache für Genf weiterlesen

Quasselbude

Mal ehrlich, würden Sie zu einem Konzert gehen, bei dem Sie genau wissen, dass sich da nur Krawallbrüder, Massenmörder, Kinderficker und Totschläger rumtreiben? Und das die Gruppe, die dort spielen wird, eher an Hanibal Lecter erinnert und weniger an die Wildecker Herzbuben? Natürlich würden Sie nicht gehen und sich darüber wundern, warum da nicht die … Quasselbude weiterlesen

Geistig Frei

Nachdem Lizas Welt einen Gastbeitrag von Caspar Schmitt veröffentlichte, kam der große Gegenschlag. Besonders lustig fand ich dabei den Onlineartikel eines Guido Neumann, der nicht "Eigentümlich Frei," sondern schon "geistig befreit" daher kommt. Ich weiß ja nicht wer dieser Neumann ist, aber offensichtlich hat er zu viel Bücher beim Kopp Verlag bestellt und ausgiebig mal … Geistig Frei weiterlesen

A New Star is born

Vergessen Sie Norman Finkelstein, Noam Chomsky, Ilan Pappe, Felicia Langer, Hajo Meyer, oder "die Tochter." Selbst das Universalgenie Elias Davidsson ist eine Nullnummer gegen Dr. Gideon Polya. Polya, Sohn ungarischer Juden, wurde in Australien geboren und ist somit über jeden Verdacht erhaben ein jüdischer Antisemit zu sein, schließlich ist er, laut eigenen Angaben: "Gideon Polya … A New Star is born weiterlesen

Na dann fang schon mal an

Das man Marcel Bartels nicht für voll nehmen kann ist ein offenes Geheimnis. Seine völlig wirre Melange, bestehend aus Verschwörungsthorien, "der Zionist lauert überall," dem kapitalistischen System und Verfolgungsphantasien, regen höchstenfalls noch zum lachen an. Und seine Postings sind schon so schräg, dass er, wenn er links zur Tür raus geht, durch die rechte Tür … Na dann fang schon mal an weiterlesen