Raid on Entebbe 4th of July 1976

In Memoriam Yoni Netanyahu

In der Nacht vom 3ten auf den 4ten Juli 1976, zeigte Israel der Welt zu welchen Fähigkeiten ein kleines Land im Stande ist, wenn es darum geht seine Bürger uberall auf der Welt vor Gewalt zu schützen. Die Operation Thunderbolt, ausgeführt von einem kleinen Elitekommando, befreite innerhalb von 90 Minuten 103 Geiseln (Drei starben während der Operation), tötete alle 8 Terroristen und etwa 45 ugandische Soldaten. Der Hauptteil der ugandischen Luftwaffe flog in Entebbe in die Luft. Verlust auf israelischer Seite Yoni Netanyahu.

Golda Meir sagte nach dem Massaker von München 1972, der Staat Israel würde es nicht mehr hinnehmen, wenn nach Auschwitz wieder Juden Opfer von Gewalttaten würden und würde, egal wo auf der Welt, dementsprechend handeln. Kein Mörder könne sich sicher fühlen.

(Portrait von Golda Meir)

„Wieder standen zwei Deutsche mit der Pistole in der Hand vor wehrlosen jüdischen Menschen und bedrohten unschuldiges Leben. Der Gedanke an die* ses Bild war unerträglich. Darum haben wir gehandelt.“ Shimon Peres

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s