Skip to content

Hessijames hat ein Problem

Januar 28, 2008

Hihi, jetzt hat die SPD mit ihrer Kandidatin Ypsilanti und die CDU mit ihrem „Hessijames“ ein Problem. Beide dürfen sich darum bemühen eine Mehrheit zu finden.

Ich schließe mich da Statler an und wäre sehr daran interessiert Verhandlungen zwischen der SPD und der CDU zu beobachten. Auch fände ich es konsequent wenn die FDP in Hessen sich den beiden verweigern würde.

Auf jeden Fall hat mich diese Wahl an Schleswig Holstein erinnert, als Heide Simonis sich schon vorab zum Wahlsieger kürte und es dann zum bösen Erwachen im Landtag kam.

SPD-Spitzenkandidatin Ypsilanti sagte in einer ersten Reaktion: „Die Sozialdemokratie ist wieder da. Wir haben gewonnen.“ Die SPD habe die richtigen Themen gesetzt. Es habe sich gezeigt, dass mit dem Thema „Gerechtigkeit für alle“ Wahlen gewonnen werden können. Das gelte auch für die Bundesebene.

Und König Kurt plant schon weiter

Kurt Beck reklamierte einen klaren Regierungsauftrag für Ypsilanti. Die SPD habe in Hessen gezeigt, dass sie die richtigen Themen besetzt habe. „Daran werden wir festhalten“, sagte Beck. Eine Koalition mit der „so genannten Linkspartei“ werde es nicht geben. Nach dem Wahlergebnis von Hessen sehe er auch eine gute Ausgangslage für die Wahl zur Bürgerschaft in einem Monat in Hamburg. „Die Zeiten der absoluten Mehrheiten für die CDU sind vorbei.“

Leider habe ich noch nicht mitbekommen wie die „nichtvorhandenen Rechtsradikalen“ bei dieser Landtagswahl in Hessen abgeschnitten haben.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Alrik permalink
    Januar 29, 2008 4:54 pm

    Hm, hat auch ein bisschen was von Schröder Merkel nach der Bundestagswahl, als das Volk gaaanz klar beiden zum / zur KanzlerIn gewählt hat.

    :megaLOL:

  2. taylor1944 permalink
    Januar 29, 2008 10:40 pm

    „Hm, hat auch ein bisschen was von Schröder Merkel nach der Bundestagswahl, als das Volk gaaanz klar beiden zum / zur KanzlerIn gewählt hat.“

    Yapp, ich hatte das Trauerspiel schon ganz vergessen. Damals dachte ich „jetzt müssen die den Schröder noch samt Schreibtisch aus dem Kanzleramt tragen.“
    Der ging ja in der Elefantenrunde ab wie ein Zäpfchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: