La Commedia dell’Arte

die Aufführung im Senat war schon Oskarverdächtig, zumindest dürfte der Goldene Löwe drin sein für diese darstellerische Leistung. Da ist alles dabei, Komödie, Dramatik, Wut. Auf sowas kann man hier lange warten. Hier ist ja schon das äußerste der Emotionen, wenn jemand Lafontaine einen Lügner nennt.

Prodi darf allenfalls auf la forza del destino hoffen, falls Napolitano Neuwahlen ablehnt und Prodi den Auftrag für eine Übergangsregierung erteilt.

Wäre auch mal was neues gewesen, wenn in Italien mal eine Regierung ohne Skandale und Neuwahlen durchhält. Allerdings wird es auch nie langweilig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s