Holocaustleugnung mit Steuersegen

Ich bin ja in diesem Land einiges gewohnt, gerade wenn es um den Umgang mit der Geschichte geht, oder die Eiertänze bei politischen Entscheidungen.

Trotzdem bin ich immer wieder überrascht, was hier so alles möglich ist. Unter dem Deckmäntelchen der Gemeinnützigkeit kann man anscheinend in diesem Land den Holocaust leugnen und wird dafür auch noch belohnt, so zumindest berichtet es Patrick Gensing auf der Website der Tagesschau. Unter dem Titel „Gemeinnützige Holocaustleugner“ schreibt er über das „Collegium Humanum,“ „In einem der Redaktion vorliegenden Brief bestätigte der Verein „Collegium Humanum“ auf die Frage, ob Spenden steuerlich abgesetzt werden könnten, dafür könnten Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.“

Das ist ja wohl ein Ding und straft den Aktionismus den man von Zeit zu Zeit an den Tag legt Lügen. Hier laufen die Volksvertreter wie die Blindfische durch’s Land und überlegen die NPD zu verbieten, während auf der anderen Seite verfassungsfeindliche Einrichtungen noch als Gemeinnützig anerkannt werden. Und während die FDP im November  noch eine Komission forderte, um den Antisemitismus in Deutschland zu bekämpfen, erklärte NRW Innenminister Ingo Wolf (FDP), der laut Gensing noch auf der Frühjahrskonferenz mehr Transparenz über die Finanzquellen der Rechten anmahnte, sein Ministerium sei dafür nicht zuständig, da die Aktivitäten des Collegiums in Thüringen lägen und somit Sache des Bundes wären.

Einige Politiker sollten sich selbst fragen, ob sie für das Amt, welches sie bekleiden, auch wirklich geeignet sind. Ich habe so den Eindruck, sie sind es nicht und gehe davon aus, dass es auch weiterhin möglich sein wird, das Holocaustleugner in diesem Land ihr Einkommen aus Spenden finanzieren können. Wie schrieb schon Heinrich Heine in seinen Nachtgedanken 1843

Denk ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
Und meine heißen Thränen fließen.

Das würde ihm zum Glück nicht mehr passieren. Er wäre wohl eher froh das Trauerspiel zu verlassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s