16.12.1944

Battle of the Bulge.

Insgesamt starben durch den Größenwahn der Herrenrasse 17.236 deutsche Soldaten und 19.276 US-Soldaten. Die Verluste gesamt betrugen auf deutscher Seite 67.675 und auf amerikanischer Seite 87.559. 
Bevor sich einige das Maul über die USA zerreissen wäre es angebracht, sich darüber Gedanken zu machen, wer Ihnen die Meinungsfreiheit gebracht hat. Das war nicht Stauffenberg und der 20. Juli, sondern Amerikaner, Briten, Franzosen und Russen.

Advertisements

2 Gedanken zu “16.12.1944

  1. Na ja, da gibt es noch mehr Dinge, die man immer wieder mal klar stellen muss. Zum Beispiel eine Aussage, die ich immer wieder mal von meinem Vater zu hören bekam: „Die Amerikaner können nicht kämpfen. Die können nur alles platt bomben und dann ohne Widerstand einrücken.“
    Mit Argumenten wie den Verlustzahlen oben oder Iwo Jima oder auch dem Hürtgenwald hat man vielleicht ansatzweise die Chance zu dem einen oder anderen Hirn vorzudringen. Zeitweise. Ansonsten erweisen sich die Nazi-Propaganda und deutscher Antiamerikanismus langfristig immer noch als hartnäckiger als jeder Appell an die Vernunft.

  2. Die Aussage, „Die Amerikaner können nicht kämpfen“ hört man öfters. Mein alter Herr hat mir das auch manchmal gesagt.

    „Ansonsten erweisen sich die Nazi-Propaganda und deutscher Antiamerikanismus langfristig immer noch als hartnäckiger als jeder Appell an die Vernunft.“

    Dafür ist dieser Blog ja angetreten, dem entgegen zu wirken und den einen oder anderen hoffen wir ja zu erreichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s